1. Home
  2. Stars
  3. Was streamt   Simon Friedli ?

Was streamt...

Was streamt   Simon Friedli ?

Promis plaudern über ihr Streaming-Verhalten.

Teilen

Merken

Artikel teilen

Simon Friedli (30)

Simon Friedli (30) ist einer der besten Schweizer Bobpiloten. Mit Sandro Michel fuhr er an der WM 2021 in Altenberg auf Platz 4.

ZVG

1. Was streamen Sie zurzeit?

«Lupin» hat mich total gepackt. Die Geschichte über den Meisterdetektiv ist extrem spannend. Da kann ich jeweils kaum mehr aufhören. Auch «How to Get Away with Murder» gehört zu meinen Favoriten.

Mehr für dich
 
 
 
 

2. Die grösste Entdeckung in letzter Zeit?

Puh, da gibt es einige! Beeindruckt hat mich die Netflix-Doku «Seaspiracy» über die Auswirkungen des kommerziellen Fischfangs. Da wurden einem echt die Augen geöffnet, was für Machenschaften es gibt!

3. Was MUSS man gesehen haben?

Da sage ich noch einmal «Lupin». Die Serie ist einfach toll gemacht und bringt immer wieder überraschende Wendungen hervor.

4. Ihr grösster Streaming-Flop?

Den hatte ich bisher eigentlich nicht. Ich informiere mich vorab immer bewusst über den Inhalt und schaue, was mich interessieren könnte. Daher war noch kein richtiger Flop dabei.

5. Welche Streaming-Anbieter haben Sie abonniert?

Bisher nur Netflix. Im Moment reicht mir das. Denn allein bei Netflix läuft so viel mehr, als ich jemals werde schauen können!

6. Sind Sie ein Binge-Watcher?

Wenn ich mal mit einer Serie angefangen habe, bleibe ich jeweils schon sehr lange dran und kann kaum mehr aufhören. Ich wechsle auch nicht von einer Serie zur anderen.

7. Mit «Freud» hat Netflix eine österreichische Geschichte verfilmt. Worum sollte es in der ersten aus der Schweiz gehen?

Nun ja, eine coole Doku über den Schweizer Bobsport und dessen Geschichte wäre natürlich schon nicht schlecht.

8. Auf welche Produktion/Fortsetzung warten Sie sehnlichst?

Im Moment – wie viele andere auch – auf jene von «Haus des Geldes». Grundsätzlich weiss ich aber eigentlich immer schon, ob eine Serie weitergeht oder nicht, bevor ich sie gesehen habe.

9. Bei welcher Serie sind Sie eingeschlafen?

Das kommt wirklich selten vor. Und wenn, dann liegt es nicht an der Serie, sondern daran, dass ich einfach müde bin. Oft trainiere ich daneben aber auch, insbesondere am Nachmittag. Eine Serie schauen und gleichzeitig an der körperlichen Mobilität arbeiten – das passt nämlich ganz gut zusammen!

10. Welche Rolle würden Sie gerne selbst mal übernehmen?

Da muss ich erneut nicht lange überlegen: die Hauptrolle des Assane Diop (Omar Sy) in «Lupin». Einen Meisterdetektiv zu spielen, stelle ich mir äusserst amüsant vor (lacht). Der weiss bei jedem Schritt genau, was er tut und wie der nächste aussieht.

11. Welche Serie haben Sie enttäuscht abgebrochen und warum?

«Ozark» (Netflix) fand ich zu Beginn sehr spannend, musste aber feststellen, dass die Handlung immer langweiliger wird. Endgültig aufgegeben habe ich noch nicht. Ich werde der Serie nochmals eine Chance geben. Vielleicht wird sie ja wieder besser.

12. Und welche Geschichte sollte unbedingt verfilmt werden – egal ob nach wahren oder unwahren Begebenheiten?

Die Geschichte von Wilhelm Tell! Aber mal ein bisschen anders, als man sie bisher kennt. Mit ganz viel Action, Drama und Spannung! Das könnte ziemlich reizvoll sein.

am 30. Juli 2021 - 15:44 Uhr
Mehr für dich