1. Home
  2. Serien
  3. Unbelievable – Geht da hin, wo’s richtig wehtut

Netflix

Unbelievable – Geht da hin, wo’s richtig wehtut

Die 18-jährige Marie Adler (Kaitlyn Dever) hatte es nie einfach. Aufgewachsen bei Pflegefamilien, lebt sie nun in einem begleiteten Wohnheim. Eines Nachts steigt ein Maskierter in ihr Zimmer, bedroht sie mit einer Waffe und vergewaltigt sie. Immer wieder. Stundenlang.

UNBELIEVABLE

Marie (Kaitlyn Dever) wird von der Polizei nicht als Opfer akzeptiert.

Beth Dubber/Netflix

Der Täter verschwindet, ohne Spuren zu hinterlassen. Marie wird in den folgenden Stunden und Tagen von ständig wechselnden, stets männlichen Polizeibeamten befragt.

Irgendwann drängen die Polizisten Marie dazu, eine Erklärung zu unterschreiben, dass sie sich alles bloss ausgedacht hat. Da mischen sich zwei Ermittlerinnen (brillant: Toni Collette und Merritt Wever) ein und machen Jagd auf einen Serienvergewaltiger.

«Unbelievable» ist nie laut, Action gibt es kaum. Doch die stillen Momente, die herausragenden Darstellerinnen und die Ohnmacht, die die Story auslöst, erzeugen einen ungeheuren Sog. 

Unbelievable ★★★★★

Netflix | Miniserie | USA 2019

Geht da hin, wo’s richtig wehtut

verfügbar 

Mehr für dich
Von Simone Reich am 01.04.2021
Mehr für dich