1. Home
  2. Serien
  3. Josh Hartnett spricht über «The Fear Index»

Sky Show

The Fear Index – Im Teufelskreis gefangen

Josh Hartnett sprach mit streaming.ch über seine Figur in der neuen Mini-Thrillerserie «The Fear Index». Dort verliert er in 24 Stunden fast alles.

Josh Hartnett in «The Fear Index» (Sky Show)

Angst, Panik, Ohnmacht: Josh Hartnett als Alexander Hoffman in «The Fear Index».

Sky Show

Das stärkste aller Gefühle ist die Angst. Angst treibt die Welt an – und wenn Menschen sich fürchten, handeln sie in einer sehr vorhersehbaren Art und Weise. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Das ist der Ansatz von Techgenie Alexander Hoffman (Josh Hartnett). Für seinen Geschäftspartner Hugo Quarry (Arsher Ali) entwickelt  Hoffman VIXAL – ein von künstlicher Intelligenz gesteuertes System, das die Angst an den Finanzmärkten analysiert und blitzschnell ausnutzt, um Milliardengewinne zu erzielen.

Ausgerechnet an jenem Tag, als Alex und Hugo VIXAL potenziellen Investoren vorstellen wollen, geschehen unerklärliche Dinge: Alex’ Villa am Genfersee wird überfallen, der Dieb kannte die Zugangscodes. Alex erhält ein antikes Buch zugeschickt, das er selbst bestellt haben soll, doch er weiss nichts davon. 

Und er soll als anonymer Käufer Kunstwerke seiner Frau Gabrielle (Leila Farzad) gekauft haben, hat aber keine Erinnerung daran. Damit brechen die desaströsesten 24 Stunden in Alex’ Leben an, nach denen nichts mehr so ist, wie zuvor. 

Der Vierteiler «The Fear Index» ist ein höchst spannender Höllentrip, während dem man sich ständig fragt, wer hier nun wem einen Strick drehen will.

Die Miniserie basiert auf dem gleichnamigen Thriller von Robert Harris, der 2011 unter dem deutschen Titel «Angst» erschienen ist. Für Josh Hartnett (43) war die Rolle eine Herausforderung, wie er im Gespräch mit streaming.ch verrät: «Alex’ Reise ist nervenaufreibend. Zuerst glaubt ihm keiner, dann zweifelt er an sich selber, und schliesslich glaubt ihm das auch wieder niemand. Ein Teufelskreis.»  

Glaubt er, dass künstliche Intelligenz Menschen ersetzen kann? «Es gibt viele Dinge, die wir selbst in der Hand behalten müssen.» Jedoch gehe von künstlicher Intelligenz an sich weniger Gefahr aus als von den Menschen, die sie anwenden. Die Arbeit, die künstliche Intelligenz verrichtet, ist laut Josh Hartnett viel komplexer, als wir verstehen. «Und wenn man die Technologie nicht versteht, sollte man sie vielleicht nicht weiter pushen.»

Gedreht wurde «The Fear Index» nicht etwa am Genfersee sondern in Budapest. Im Gespräch wollte Josh Hartnett von streaming.ch wissen, ob man das als Schweizer bemerkt hat. Auf unser «Nein», klatscht er zufrieden in die Hände: «Ha! Da hat das Produktionsteam gute Arbeit geleistet!» 
 

The Fear Index ★★★★☆

Sky Show | Mini-Thrillerserie 

Mit: Josh Hartnett, Arsher Ali, Leila Farzad, Gregory Montel u. a.

USA 2021, ab 17. Februar 2022

Von Simone Reich am 10. Februar 2022 - 23:09 Uhr
Mehr für dich