1. Home
  2. Serien
  3. Ted Lasso – Kick it baby, one more time !

Apple TV+

Ted Lasso – Kick it baby, one more time !

Strahlemann Ted Lasso ist zurück. Schaffen er und sein Team den Wiederaufstieg?

Ted LAsso

Ohne Plan, aber mit viel Herz: Ted Lasso (r.) mit seiner rechten Hand Coach Beard.

ZVG

Jason Sudeikis lacht sich heute noch schlapp, wenn er sich an die Anfänge von «Ted Lasso» erinnert. «Vor sechs Jahren kam uns die Idee von dem Typen, der keine Ahnung hat, was er tut, und dennoch mit einem wichtigen Posten betraut wird», so Sudeikis grinsend in einem Interview mit Talker Conan O’Brien.

Genauer: Ted Lasso (Jason Sudeikis) ist ein US-College-Footballtrainer, der den fiktiven Premier-League-Klub AFC Richmond als Coach übernehmen soll – mit null Fussballkenntnissen!

Mehr für dich

«Wir hatten schon Angst, dass uns die Leute so eine absurde Story nie abkaufen, aber hey – hier sind wir!» Stimmt, «Ted Lasso» rockt!

Nach Lob von Publikum und Kritikern gab’s letztes Jahr den Golden Globe, den SAG Award und weitere Preise. Ergo verlängerte Apple TV+ die Serie über das gutherzige Plappermaul um zwei weitere Staffeln. 

Im Pandemiejahr 2020 traf «Ted Lasso» bei den Zuschauer*innen offenbar einen Nerv. Dieser grundehrliche, hyperfröhliche Mann mit Hang zur Geschwätzigkeit heitert jedes noch so finstere Gemüt auf.

So erging es auch seinem strengen Boss in der Serie, der AFC-Richmond-Besitzerin Rebecca (Hannah Waddingham). Eigentlich hatte sie ihn bloss angeheuert (wer die erste Staffel noch nicht gesehen hat, hört hier besser auf zu lesen!), um den Verein, den sie vom untreuen Ex übernommen hat, in den Ruin zu reiten.

Das gelang am Ende von Staffel eins nur bedingt. Zwar schaffte der AFC den Ligaerhalt nicht und stieg in die Championship ab. Doch der Teamspirit war dank Happy-Coach Lasso keineswegs am Boden.

Wie erzählt man diese Story jetzt weiter? Nun, jeder, der von Fussball etwas Ahnung hat, weiss, dass es um den direkten Wiederaufstieg in die Premier League gehen muss.

An der Seitenlinie steht neben Ted Lasso weiterhin Co-Coach Beard (Brendan Hunt) und der superschlaue Nathan (Nick Mohammed). An der Spielerfront gab es ein paar Transfers: Roy Kent (Brett Goldstein) hängte die Nockenschuhe altershalber an den Nagel und trainiert nun kleine Fussball-Mädchen. Jamie Tartt (Phil Dunster) zog es zu Manchester City – inwiefern er in der 2. Staffel punkten kann, sei hier aber noch nicht verraten.

Mehr zu sehen gibt es von Stürmer Dani Rojas (Cristo Fernández). Sein Schuss trifft in Folge 1 nicht das Tor, sondern etwas Lebendiges, und daran hat er ganz schön zu knabbern. Um aus ihm wieder einen Torjäger zu machen, muss die knochentrockene Psychologin Dr. Sharon Fieldstone (Sarah Niles) ran. 

Leider ist nach der 3. Staffel wohl Schluss mit «Ted Lasso». Serienschöpfer Bill Lawrence: «Es sei denn, es gäbe für Ted einen Klub zu coachen, der nicht in England, sondern in Jason Sudeikis Nachbarschaft zu Hause ist.» Sudeikis will nämlich nicht mehr so oft weit weg von zu Hause sein. Seinen kleinen Kindern Otis (7) und Daisy (4) zuliebe.

Ted Lasso ★★★★★

Apple TV+ | Comedyserie | 2. Staffel | USA/GB 2021

Mit Jason Sudeikis, Hannah Waddingham, Brendan Hunt, Jeremy Swift u. a.

Urkomisches Fussballmärchen, bei dem es herrlich menschelt.

ab 23. Juli

Von Simone Reich am 30.06.2021
Mehr für dich