1. Home
  2. Serien
  3. «Squid Game» kriegt eine 2. Staffel

Jetzt also doch!

«Squid Game» kriegt eine zweite Staffel

Mit diesem Erfolg hatte niemand gerechnet. Über 140 Millionen Menschen haben die koreanische Thrillerserie «Squid Game» in den ersten vier Wochen nach der Veröffentlichung bei Netflix abgerufen. Rekord! Das schreit nach einer Fortsetzung. Und die wurde jetzt bestätigt, obwohl sich der Schöpfer erst gegen eine zweite Staffel wehrte.

«Squid Game» wird fortgesetzt

Der Serienschöpfer bestätigt: «Squid Game» wird fortgesetzt.

Netflix

In «Squid Game» absolvieren 456 verarmte und ausgestossene Menschen Kinderspiele zur Ergötzung reicher Zuschauer. Den Siegern winken Unsummen Geld, allen anderen der Tod. Denn wer die Spiele nicht meistert, wird erschossen oder stirbt anderweitig.

Die Netflix-Serie ist so beliebt, dass Kinder auf den Pausenplätzen die blutigen Spiele nachspielen – mit zum Teil fatalen Folgen – und ein koreanischer Internetanbieter den US-Streamingdienst auf Nutzungsgebühren verklagt, weil der Datenverkehr im Land um über das 24-Fache gestiegen ist.

Mehr für dich

Dass Netflix an diesen Megaerfolg anknüpfen will, ist daher wenig überraschend. Doch der Schöpfer der Serie, Hwang Dong-hyuk, wehrte sich erst gegen eine Fortsetzung, wie er im Interview mit der US-Zeitschrift Variety verriet: «Ich habe keine gut ausgearbeiteten Pläne für eine zweite Staffel. Allein daran zu denken, macht mich müde.»

Nun hat sich Hwang wohl doch weichklopfen lassen. Denn er hat bestätigt, dass es eine zweite Staffel geben wird. Einen Starttermin kann Hwang aber nicht nennen. «Squid Game 2» sei erst in der Planungsphase. Die Hauptfigur Seong Gi-hun (Lee Jung-jae) soll aber wieder mit von der Partie sein.

 

Von Mischa Christen am 10. November 2021 - 08:46 Uhr
Mehr für dich