1. Home
  2. Serien
  3. Netflix Serie «Snowpiercer» mit Sean Bean

Netflix

Snowpiercer – Mr. Wilfords eiskalte Rache

Weiteres Unheil bahnt sich an: Der «Snowpiercer» muss sich mit einem anderen Zug herumplagen.

USA. Jennifer Connelly and Daveed Diggs in Netflix new series : Snowpiercer (2020)

Cavill (Jennifer Connelly) verbündet sich mit Rebellenführer Layton (Daveed Diggs).

ddp/INTERTOPICS/LMKMEDIA Ltd.

Keiner stirbt öfter. Doch jetzt dreht der Rekordhalter für Film- und Serientode (bislang ganze 23!) den Spiess um. Der britische Schauspieler Sean Bean feiert Wiederauferstehung.

Sorry, liebe «Game of Thrones»-Anhänger, leider nicht als hehrer Held Ned Stark. Dafür als ruchloser Milliardär Mr. Wilford in «Snowpiercer». Sein Name ist jedem Zuschauer der Science-Fiction-Serie ein Begriff – nur zu Gesicht bekommen hat ihn bislang noch keiner.  Das ändert sich schlagartig mit dem Beginn der zweiten Staffel, in der Sean Bean als Bösewicht richtig Dampf macht.

Wir erinnern uns: Der «Snowpiercer» ist ein überlanger Zug, der die zum Eisplaneten mutierte Erde nonstop umrundet. Das Sagen im Wagen hat Melanie Cavill (Jennifer Connelly), die die Arche Noah auf Schienen vor der Apokalypse entworfen hat – im Auftrag des mysteriösen Mr. Wilford, der von den Passagieren wie ein Messias verehrt wird. Dabei ist der ehemalige Ingenieur gar nicht an Bord. Cavill hat ihn bei der Abfahrt zurückgelassen und dem Kältetod ausgeliefert.

Damit alle 3000 Passagiere auf ihr Kommando hören, hält Cavill den Mythos Mr. Wilford aufrecht. Und handelt offiziell in dessen Namen. Doch sie kann nicht verhindern, dass es zu einer Rebellion kommt: Die unter menschenunwürdigen Zuständen lebenden Passagiere der 3. Klasse meutern gegen die Bonzen der 1. Klasse. Cavill verbündet sich mit dem Rebellenführer Andre Layton (Daveed Diggs). Zusammen steuern die zwei die Zug-Hierarchie in Richtung Demokratie.

Mehr für dich

Mit Friede, Freude, Eierkuchen kann man natürlich niemanden in die neue Staffel locken. Dafür mit einem Ableger, der wie aus dem Nichts auf den Gleisen auftaucht und den Originalzug zur Vollbremsung zwingt. Cavill kennt ihn nur zu gut: «Big Alice» ist der Güterzug, den Mr. Wilford als Versorgungs-Konvoi für den «Snowpiercer» konstruiert hat. Als sich Cavill in den «Big Alice» vorkämpft, steht ihr Ex-Boss vor ihr. Mr. Wilford lebt dort wie ein König. Sein Racheplan: Er will «Snowpiercer» so lange zum Stehen zwingen, bis alle an Bord erfroren sind. Um dann in seinen Superzug übersiedeln zu können und sich ein Leben in Saus und Braus zu sichern.

Spoiler-Alarm: Cavill schafft es vorerst, die Katastrophe abzuwenden, bleibt aber in der Gewalt von Mr. Wilford. Der hat einen Trumpf gegen sie in der Hand: «Big Alice» wird von Cavills Tochter Alexandra (Rowan Blanchard) gesteuert.

Auch wenn die Handlung teilweise durchschaubar ist, nimmt die 2. Staffel der postapokalyptischen Netflix-Serie schnell Fahrt auf. Connelly überzeugt in ihrer Rolle, und Bean ist als unversöhnlicher Fiesling ein echtes Highlight.

Da in den USA die Rechte für «Snowpiercer» beim TV-Sender TNT liegen, übernimmt Netflix dessen Veröffentlichungs-Schema und gibt auch von der neuen Staffel nur eine Folge pro Woche frei.

Mr. Wilford bekommt von Sean Bean ein Gesicht

In Staffel 2 kriegt der Milliardär Mr. Wilford eindlich ein Gesicht: Sean Bean.

TNT (USA)

Snowpiercer  ★★★☆☆

Netflix | Sci-Fi-Serie | 2. Staffel | USA 2021
Mit Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Sean Bean, Rowan Blanchard 
Dank Bean gibt es in Staffel 2 Spannung und eiskalten Krieg 

seit 26. Januar 

Von Christian Thiele am 29.01.2021
Mehr für dich