1. Home
  2. Serien
  3. Star des Monats: Kiernan Shipka

Star des Monats

Kiernan Shipka – Mein erster Kuss ? Vor der Kamera !

Ihr roher Charme trifft den Nerv der Zeit. Doch Zeit für ein Date hat Kiernan Shipka nicht.

NEW YORK, NY - MARCH 23: Actress Kiernan Shipka attends Build Series to discuss 'The Blackcoat's Daughter' at Build Studio on March 23, 2017 in New York City. (Photo by Desiree Navarro/WireImage)

Schauspielerin Kiernan Shipka.

Getty Images

Erst kürzlich ist Kiernan Shipka 21 geworden. Seit 15 Jahren steht sie schon im Rampenlicht – und weiss, wie es sich anfühlt, das ganze Leben ein Star zu sein.

Doch wie ist es eigentlich, nicht zu wissen, wie sich eine normale Kindheit anfühlt? Wenn man keine Zeit hat für Dates – und das erste Mal vor der Kamera geküsst hat statt im echten Leben?

Shipka nimmt’s offenbar cool. «Alles hat bei mir zum ersten Mal auf der Leinwand stattgefunden. Sogar meine Periode.» Sie könne nicht sagen, was sie ohne ihren Werdegang als Kinderstar für ein Mensch wäre.

Ihr Leben sei nun mal so, und es sei gut so. Dann knipst sie dieses Lachen an. Kiernan Shipka lacht viel – und vor allem: viel über sich selbst. Dass sie sich selber nicht immer allzu ernst nimmt, lieben ihre Fans. Vielleicht hilft ihr diese Gabe, auch in Zukunft mit der Bürde eines Kinderstars klarzukommen.

Ihre erste Rolle spielte sie als Sechsjährige im Film «The Angriest Man in Suburbia» (2006), es folgte ein Auftritt in «Monk». Die Eltern zogen damals von Chicago nach Los Angeles, um die Karriere ihrer Tochter voranzutreiben. Bekannt wurde Shipka kurz darauf durch die Rolle der Sally Beth Draper in «Mad Men» (2007–2015). Doch anschauen durfte die Kleine die mit Sex gespickte Serie nicht. Die Mutter hatte es ihr verboten.

Mehr für dich

In ihrem Elternhaus wohnt Shipka übrigens bis heute – und hat gerade die beste Zeit ihres Lebens, wie sie dem britischen Magazin «Stylist» verriet: «Ich will Spass haben und herumalbern.» Zudem tanzen und singen. Wäre sie nicht Schauspielerin geworden, sagt sie, dann wohl Musikerin.

Doch kennt die Süsse eigentlich auch die bitteren Seiten des Ruhms? Fiese Schlagzeilen sucht man jedenfalls vergebens. Natürlich, lange Drehtage seien kein Schleck, gab sie einst im Gespräch mit der «Bravo» zu. Manchmal sei sie so gestresst gewesen, dass sie einen Hautausschlag bekam. Mehr noch: «An manchen Tagen habe ich einfach losgeheult, weil ich total übermüdet war.» Ein Trampolin half ihr aus der Krise. Hatte Shipka Pause, hüpfte sie, bis die Wände wackelten. 

Auch guter Food tut ihrer Seele gut. Avocado-Toast mit Ei zum Beispiel. Und auf Butterbrote könnte sie niemals verzichten. Backen ist ebenfalls ihr Ding, am liebsten Schokokekse mit Mandelmehl und Ahornsirup. Manchmal sei sie wie eine Oma, erzählte sie letztes Jahr dem «Stylist»-Magazin. «Ich liebe es, früh zu essen und um 21 Uhr zu Bett zu gehen.» Deshalb habe sie keine Zeit für Ausgang und Dates, am Wochenende müsse sie sich einfach erholen.

Doch erst mal hat sie intensive Drehtage hinter sich. Denn am 31. Dezember startet auf Netflix der vierte Teil von «Chilling Adventures of Sabrina» mit Kiernan Shipka in der Hauptrolle.

Ob der bezaubernden Schauspielerin danach wieder mehr Zeit zum Anbandeln statt Rumhexen bleibt? Gut möglich, denn der vierte ist zugleich auch der letzte Teil.

Steckbrief

  • Name: Kiernan Brennan ShipkaGeburtstag: 10. 11. 1999 
  • Grösse: 1,57 m
  • Haustier: Hund Frankie
  • Sport: Tanz, Trampolin, Taekwondo (schwarzer Gürtel!)
  • Essen: Butterbrot, Käse, Avocado-Toast und Kekse
  • Musik: Billie Eilish, Taylor Swift, Maggie Rogers, Lady Gaga
Von Ursina Ehrensperger am 27.11.2020
Mehr für dich