1. Home
  2. Serien
  3. Sky Show: Intergalactic – Meuterei im Weltall

Sky Show

Intergalactic – Meuterei im Weltall

In «Intergalactic» läuft ein Gefangenen­transport aus dem Ruder.

Intergalactic

Galaktische Aufgabe: Die Gefangene Ash Harper (Savannah Steyn, r.) soll das Raumschiff steuern.

ZVG

Für die junge Polizistin Ash Harper (Savannah Steyn) bricht eine Welt zusammen: Sie wird wegen Verrats verurteilt und in eine Gefängniskolonie auf einem weit entfernten Planeten verbannt. Zu Unrecht, wie der Zuschauer bald erfährt.

Auf dem Weg in ihr neues Zwangsdomizil zetteln die mit Ash im Gefängnistransport reisenden Mitverurteilten eine Meuterei an, übernehmen die Kontrolle über das Raumschiff und töten kurzerhand die Besatzung. Mafia-Anführerin Tula Quik (Sharon Duncan-Brewster) will mit ihrer Bande die freie Welt Arkadia erreichen. Doch da der Pilot ebenfalls liquidiert wurde, liegen nun alle Hoffnungen auf Ash, die auch eine galaktische Pilotin ist. Sie soll das Raumschiff in Richtung Arkadia manövrieren.

Mehr für dich

Hinter dem achtteiligen Gefängnisausbruchs-Drama steht Showrunnerin Julie Gearey, die bereits in der BBC-Serie «Prisoners Wives»  (2012/13) ihrInteresse für rebellische Frauenfiguren und eingesperrte Menschen offenbart hat.

Vom unergründlichen Weltall bis in die Abgründe menschlicher Emotionen ist «Intergalactic» eine Sci-Fi-Dramaserie, die zwar im Weltraum spielt, aber mit allen Füssen fest auf dem Boden steht.

Intergalactic

Sky Show | Sci-Fi-Serie | 1. Staffel | GB 2021

Gefühlseruptionen in intergalaktischen Sphären

 

ab 6. Mai

Von Mischa Christen am 2. Mai 2021 - 21:22 Uhr
Mehr für dich