1. Home
  2. Serien
  3. Der Nahe Osten – Die 10 besten Netflix Serien und Filme

Zwischen Spionage und 1001 Nacht

Der Nahe Osten – Die 10 besten Netflix Serien und Filme

Eine Computer-Hackerin, die Irans Atomkraftwerke lahmlegen soll, ein ultraorthodoxer Jude, der Künstler sein will und ein Strassenjunge aus Agrabah, der sich in eine Prinzessin verliebt: Diese zehn Serien und Filme über den Nahen Osten halten für jeden etwas bereit.

Film ALADDIN, 1992: Dschinni schaut Abu, Prinzessin Jasmine und Aladdin zu, die auf dem fliegendem Teppich schweben

Strassenjunge Aladdin tut alles, um Prinzessin Jasmines Herz erobern. 

imago images/Everett Collection
Mehr für dich

Tamar Rabinyan (Niv Sultan) arbeitet als Computer-Hackerin beim israelischen Geheimdienst Mossad. Ihr neuester Auftrag führt sie nach Teheran, in die Stadt, in der sie geboren wurde. Der Mossad plant, einen iranischen Nuklearreaktor zu bombardieren. Tamar soll die iranischen Raketen-Abwehrsysteme hacken und ausser Gefecht setzen, damit der Mossad während der Bombardierung nicht angegriffen wird. Tamar arbeitet für ihren Auftrag undercover in einer Elektrizitätsfirma. Die Mission missglückt, weil Tamar den Chef der Firma tötet, als dieser versucht, sie zu vergewaltigen. Tamar flüchtet zu ihren iranischen Verwandten und entdeckt dort ihre Wurzeln wieder. Die iranischen Streitkräfte versuchen alles, um die Hackerin zu finden, während der Mossad Tamars Loyalität in Frage stellt.

Bewertung: ★★★★☆
Apple TV+ | Dramaserie | 1 Staffel | ISR/GR 2020 

Die israelische Serie «Fauda» dreht sich um den Konflikt zwischen Israel und Palästina. Doron Kavillio (Lior Raz) arbeitet bei den israelischen Streitkräften als Undercover-Agent. Er und sein Team weisen sich als palästinische Zivilisten aus, um Hamas-Terroristen zu fassen. Doron kriegt den Auftrag, den Terroristen Abu-Ahmad (Hisham Suliman), genannt «Der Panther», zu fassen. Dieser plant einen Angriff auf Israel. Bei den Einsätzen im Westjordanland und dem Gazastreifen geht es nicht selten drunter und drüber, ganz dem Namen der Serie entsprechend. Denn «Fauda» bedeutet auf Arabisch Chaos. 

Bewertung: ★★★★☆
Netflix |Thrillerserie | 3 Staffeln | ISR 2015

Die schwedische Polizistin Fatima (Aliette Opheim) bekommt die Telefonnummer der jungen Pervin (Gizem Erdogan), die sich dem Islamischen Staat angeschlossen hat, und in Raqqa lebt. Ihr Mann, ein IS-Kämpfer, schlägt sie und setzt sie psychisch unter Druck. Pervin hält es nicht mehr aus und möchte zurück in ihr Heimatland Schweden. Fatima schlägt Pervin einen Deal vor: Wenn sie ihr Informationen zu geplanten Terroranschlägen liefert, hilft sie der jungen IS-Söldnerin, aus dem Kalifat zu flüchten. Pervin steht vor einer schwierigen Entscheidung. Gleichzeitig radikalisieren sich andernorts drei schwedische Mädchen, und beschliessen, nach Syrien zu reisen und sich dem Kalifat anzuschliessen. 

Netflix | Dramaserie | 1 Staffel | SE 2020 

Wer ausführliche Filmvergnügen mag, dem ist das Epos «Lawrence von Arabien» wärmstens zu empfehlen. In knapp vier (!) Stunden folgt man dem britischen Leutnant T.E. Lawrence (Peter O’Toole) auf seiner Odyssee durch die Wüste Arabiens. Es ist das Jahr 1916 und der Erste Weltkrieg dominiert das Weltgeschehen. Die britische Armee hat Lawrence damit beauftragt, Prinz Faisal (Alec Guinness) zu finden. Er soll den Prinzen im Krieg zwischen Grossbritannien und der Türkei als Komplize gewinnen. Lawrence muss sich auf dem Ritt durch die Wüste dem Lebensstil der Beduinen anpassen und eine Strategie finden, wie er die Araber auf die Seite der Briten ziehen kann. Dabei gewöhnt er sich immer mehr an das Leben in der Wüste.

Bewertung: ★★★★★
Netflix | Epos | 3h 48min | GB 1962 

Die junge Farah (Fatima Al Taei) löst in Abu Dhabi Kriminalfälle mit ihrem Vater, dem erfolgreichen Anwalt Hasan (Mansoor Al Feeli). Farah möchte jedoch schon längst selbst als Anwältin arbeiten und alleine ermitteln. Sie hat in den USA Jura studiert und träumt davon, eine eigene Anwaltspraxis zu eröffnen. Ihre Eltern versuchen, sie zu überreden, in der Firma ihres Vaters zu bleiben. Farah bleibt jedoch stur und arbeitet schnell an ihrem ersten eigenen Fall. «Justice» ist für alle, die von Anwalt-Serien nicht genug kriegen können und auf «True Crime» stehen: Denn die Fälle basieren alle auf wahren Geschichten, die sich in Abu Dhabi abspielten. 

Netflix | Dramaserie | 1 Staffel | ARE 2017
 

Aladdin ist ein Strassenjunge, der seine Zeit damit vertreibt, sich auf dem Markt von Agrabah herumzutreiben und mithilfe seines Äffchens Abu Leute zu bestehlen. Eines Tages trifft er auf Prinzessin Jasmine, die vor ihrem Vater, dem Sultan von Agrabah, geflüchtet ist, da er sie zu einer Heirat zwingen will. Für Aladdin ist klar: Er will das Herz der Prinzessin erobern. In einer geheimen Höhle findet er eine magische Lampe. Als er den Dreck der Lampe wegreibt, befreit er aus Versehen einen Dschinni, der Aladdin drei Wünsche freigibt. Aladdin wünscht sich als Erstes, ein Prinz zu sein, damit er um Prinzessin Jasmines Hand anhalten kann. Doch Aladdin hat nicht mit dem Bösewicht Dschafar gerechnet, der Agrabah an sich reissen und den Dschnini für seine Zwecke missbrauchen will.

Bewertung: ★★★★★
Disney+ | Zeichentrickfilm | 1h 30min | USA 1992

Die israelische Kultserie «Shtisel» löste auf der ganzen Welt einen riesigen Hype aus. Sie gewährt einen seltenen Einblick in das Leben ultraorthodoxer Juden in Israel. Akiva Shtisel (Michael Aloni) lebt mit seinem Vater Shulem (Dov Glickman) in Geula, einem Vorort Jerusalems. Er ist im besten Heiratsalter, aber zum Ärger seines Vaters findet er einfach nicht die Richtige. Akivas Schwester Giti (Neta Riskin) hat währenddessen mit anderen Problemen zu kämpfen: Die fünffache Mutter wurde von ihrem Ehemann verlassen und muss nun alleine für ihre Familie sorgen. Dem Familienoberhaupt Shulem passt das Leben seiner Kinder ganz und gar nicht. Als sich Akiva dann noch in die ältere Elisheva verliebt, die bereits Mutter und Witwe ist, spitzt sich das Ganze zu. Seit dem 25. März 2021 ist jetzt auch endlich die dritte Staffel auf Netflix verfügbar!

Bewertung: ★★★★☆
Netflix | Dramaserie | 3 Staffeln | ISR 2013

Chris Kyle (Bradley Cooper) ist als bester Scharfschütze der USA bekannt. Schon als Kind geht er mit seinem Vater auf die Jagd und lernt so das Schiessen. Nach der Bombenanschlag-Serie auf US-Botschaften in Afrika tritt er der Armee bei. Im Militär wird er schnell als «die Legende» bekannt, denn seine Treffsicherheit überschreitet jene seiner Kollegen bei Weitem. Er hat es sich zum Auftrag gemacht, einen hochrangigen Al-Qaida-Terroristen zu töten. Zwischen den Kriegseinsätzen im Irak reist Kyle immer wieder zurück in die USA, zu seiner Frau Taya (Sienna Miller) und seinen Kindern. Er wirkt zunehmend verschlossen, was zu Problemen mit seiner Frau führt. «American Sniper» zeigt, wie der Krieg normale Menschen zu Mördern macht und wie ein Kriegsheld mit dem Leben nach dem Krieg zurechtkommt.

Bewertung: ★★★☆☆
Netflix | Drama | 2h 13min | USA 2014

Auf den Spuren der Verdammten des IS

Wie fühlt es sich an, wenn das eigene Kind in den Krieg nach Syrien zieht? «Temps présent», das Magazin des Westschweizer Fernsehens RTS, geht in der Dokumentation «Sur la piste des damnés de Daech» (Originaltitel) auf die Spuren der Schweizer, die sich dem Islamischen Staat angeschlossen haben. Die Reporter reisen nach Syrien, um die IS-Söldner aufzusuchen. Ihre Familien in der Schweiz versuchen alles, um ihre Kinder und Enkel zu finden, und kämpfen darum, sie zurückzubekommen. Doch die Schweizer Regierung stellt sich quer: Einfach so werden IS-Anhänger nicht in die Schweiz zurückgeholt. 

Play Suisse | Dokumentarfilm | 51 Minuten | CH 2019 
 

Beirut, 1972: Der US-amerikanische Diplomat Mason Skiles (Jon Hamm) führt mit seiner libanesischen Frau Nadia (Leila Bekhti) ein glückliches Leben. Sie kümmern sich um den Palästinenserjungen Karim, der keine Familie mehr hat. Bei einer Feier stellt sich jedoch heraus, dass Karim noch einen Bruder hat. Dieser soll in das Olympia-Attentat in München verwickelt sein. Der Bruder, Rami (Ben Affan), taucht auf der Party auf und entführt Karim. Es folgt eine Schiesserei, bei der Nadia erschossen wird. Zehn Jahre später ist Skiles ein verbitterter Alkoholiker und lebt in den USA. Nun soll er wieder zurück in den Libanon und bei der Freilassung seines alten Freundes, CIA-Agent Cal Riley (Mark Pellegrino) als Unterhändler agieren. Es stellt sich heraus, dass Karim hinter der Entführung steckt und die Freilassung seines, von den Israelis gefangen gehaltenen, Bruders fordert. Es folgt ein spannendes Spektakel, bei dem sich Skiles nie sicher sein kann, wem er überhaupt trauen kann.

Bewertung: ★★★☆☆
Netflix | Actionfilm | 1h 50min | USA 2018

Von Gioia Niessner am 30.03.2021
Mehr für dich