1. Home
  2. Serien
  3. Netflix produziert 3. Staffel «Cobra Kai»

Netflix

Cobra Kai – Sinnkrise im Dojo

Netflix produziert Staffel 3 von Publikumsliebling «Cobra Kai» gleich selbst.

Cobra Kai - Season 2 - Episode 205

Findet die ewige Rivalität zwischen Johnny und Daniel nun ein Ende?

ZVG

Manchmal brauchen grosse Siege länger. Netflix liess Ralph Macchio («Karate Kid», 1984) abblitzen, als der eine Neuauflage der Kultfilme in Serienform unter dem Namen «Cobra Kai» anbot. Wie es sich für eine Kämpfernatur gehört, gab der heute 59-Jährige nicht auf. Er ging zu YouTube, wo die ersten beiden Staffeln mit 55 Millionen Zuschauern pro Folge Einschaltrekorde brachen. 

Netflix gab sich geschlagen und lockte erfolgreich mit einem grösseren Budget und der Aussicht auf weitere Staffeln. Die dritte läuft nun am 8. Januar beim Streamingriesen an. Macchio: «So haben wir halt einen kleinen Umweg genommen.»

Wir erinnern uns: «Cobra Kai» spielt drei Jahrzehnte nach dem All Valley Karate Tournament, in dem Daniel LaRusso (Macchio) Erzfeind Johnny Lawrence (William Zabka) mit dem legendären Kranich-Kick besiegt hat. Daniel ist inzwischen verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein erfolgreicher Autohändler. 

Als der alte Rivale Johnny den «Cobra Kai Dojo»-Karateklub wiedereröffnet, kontert Daniel, indem er ausgerechnet dessen Sohn Robby trainiert. Der startet eine neue Rivalität mit Cobra Kais bestem Kämpfer Miguel – sowohl auf der Matte als auch im Buhlen um die Liebesgunst von LaRusso-Tochter Samantha.

Mehr für dich

Nachdem in Staffel 2 Johnnys psychopathischer Ex-Sensei Kreese dazustiess, erscheinen in der neuen Staffel noch weitere alte Bekannte aus den Original-Filmen. So wie «Karate Kid II»-Bösewicht Chozen oder auch Daniels alte Flamme Kumiko.

Die Frage Nr. 1 der Fans, ob auch Jugendliebe Ali (Elizabeth Shue) ein Comeback gibt – darüber bewahrt Produzent Macchio augenzwinkernd Stillschweigen: «Schaltet am besten ein, dann erfahrt ihr es!»  

Redseliger ist er, wenn es um sein Alter geht: «Können Sie glauben, dass ich sechs Jahre älter bin als Pat Morita (1932–2005), als er Mr. Miyagi zum ersten Mal gespielt hat?» Die Antwort ist nein. 

Macchio sieht eher wie ein fitter Mittvierziger als wie ein fast Sechzigjähriger aus und sprüht vor jugendlicher Energie. Das verdanke er seinen guten Genen, seinem stabilen Privatleben (er ist seit 33 Jahren mit Jugendliebe Phyllis verheiratet) und dem Umstand, dass er sich sportlich fit gehalten hat. Allerdings nicht mit Karate. Das hat er nach Filmende ganz aufgegeben, «weil ich nie wirklich gut darin war».

Mit Filmrivale Zabka ist Macchio seit den 80er-Jahren privat befreundet. Doch ein bisschen Wettbewerb muss gleichwohl sein: «Wir necken und pushen uns gegenseitig, wer die Sachen besser hinbekommt. Wir geniessen den Erfolg von ‹Cobra Kai› ungemein. Die Chance, nach 30 Jahren zusammen den alten Erfolg nochmals auskosten zu können, die bekommt sonst fast niemand.»

Macchio ist stolz, dass bei jungen Fans auch die alten «Karate Kid»-Filme plötzlich wieder hoch im Kurs stehen: «Viele Kids lieben den Soundtrack.» Ihn selbst schaudert’s, sein junges Ich auf dem Bildschirm zu sehen: «Wenn ich Daniels Outfits von 1984 sehe, die Tarnfarbenhosen mit Karohemd, denke ich nur: Wie konnten wir uns das damals antun?»

Ralph Macchio lebt bis heute gemäss der wichtigsten Weisheit seines väterlichen Filmfreunds Mr. Miyagi: «Es kommt im Leben auf die richtige Balance an, nach der ich stets strebe – ob in Beziehungen, bei der Arbeit oder in der Freizeit.»

Cobra Kai ★★★★☆

(Update aus dem Februar-Heft 2021)

Netflix | Dramaserie | 3. Staffel | USA 2021

Mit Ralph Macchio, William Zabka, Xolo Maridueña, Courtney Henggeler

Die Staffel startete früher als angekündigt. Nicht die einzige Überraschung! So kam Elisabeth Shue tatsächlich zum lange erwarteten Comeback. Doch im Zentrum steht der Konflikt der Dojos – wobei das Hin und Her der Loyalitäten etwas forciert wirkt. Die tollen Figuren und die solide Action machen’s aber mehr als wett. Und Ralph Macchios Japan-Trip ist einfach goldig.
MSP

Kurzweiliges Hickhack der Kampf-Philosophien

verfügbar

Nerd Alert 🤓

Ralph Macchio Characters: Daniel Larusso Film: The Karate Kid USA 1984 Director: John G. Avildsen 22 June 1984 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAFxArchivexColumbiaxPictures 12477682 editorial use only

 Laut Skript sollte Karate Kid Daniel Webber heissen. Die Produzenten änderten den Nachnamen wegen Ralph Macchios italienischen Wurzeln in LaRusso.

imago images/Mary Evans
THE KARATE KID, PART III, Pat Morita, 1989. Columbia Pictures/courtesy Everett Collection Columbia Pictures/Courtesy Everett Collection PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xColumbiaxPictures/CourtesyxEverettxCollectionx M8DKAKI EC004

Bis er Miyagi spielte, hatte Pat Morita nie seinen japanischstämmigen Vornamen benutzt. Nach «Karate Kid» liess er sich als Noriyuki «Pat» Morita auflisten.

imago images/Everett Collection
November 6, 2016 - Fort Worth, Texas, U.S - Celebrity Chuck Norris conducts an interview before the NASCAR AAA Texas 500 race at Texas Motor Speedway in Fort Worth,Texas. Fort Worth U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAw300 20161106_zaf_w300_003 November 6 2016 Progress Worth Texas U S Celebrity Chuck Norris conducts to Interview Before The NASCAR AAA Texas 500 Race AT Texas Engine Speedway in Progress Worth Texas Progress Worth U S PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAw300 20161106_zaf_w300_003

Das Gerücht, dass Chuck Norris die Rolle von Cobra-Kai-Sensei Kreese spielen sollte, stimmt nicht. Der Actionstar hätte das Budget gesprengt.   

imago/ZUMA Press
Ford Super DeLuxe Club Cabrio von 1947 ©Instagram

Den Oldtimer, den Daniel von Mr. Miyagi zum Geburtstag kriegt, ist ein Ford Super Deluxe Club Cabrio von 1947. Macchio bekam ihn nach Teil 3 geschenkt.

ZVG
Von Christian Thiele am 01.01.2021
Mehr für dich