1. Home
  2. Serien
  3. Apple TV+ Trickfilmserie «The Snoopy Show»

Apple TV+

The Snoopy Show – Snoopy, wie er leibt und schläft

70 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Comicstrips «Die Peanuts» von Charles M. Schulz startet jetzt «The Snoopy Show».

Teilen

Merken

Artikel teilen

The Snoopy Show auf Apple TV+

Hallo, wach? Snoopy und sein bester Freund, Vögelchen Woodstock.

Peanuts worldwide LLC

 

Die «Peanuts» sind in der DNA der Amerikaner etwa gleich fest verankert wie die Liebe zur Landesflagge oder die Schwäche für Barbecue. Im vergangenen Herbst war es exakt 70 Jahre her, seit die Comicstrips von Charles M. Schulz (1922–2000) erstmals in einer amerikanischen Sonntagszeitung gedruckt wurden. 

Bis zum Tod des «Peanuts»- Schöpfers am 13. Februar 2000 erschien wöchentlich ein Strip. Auf Wunsch von Schulz hin wurde die beliebte Reihe nicht fortgesetzt. Allerdings gab es zahlreiche Verfilmungen der Geschichten rund um eine Gruppe amerikanischer Vorstadtkinder – und einen Beagle. 

Zu den Klassikern zählen die vielen Kurzfilme seit den 60er-Jahren bis zur Trickfilmserie «Die Charlie Brown und Snoopy Show» aus den 80ern. Hinzu kommen Kinofilme, die zwischen 1969 und 1980 produziert wurden. Eine Neuauflage der Serie gab’s mit «Peanuts – Die neue Serie» im Jahr 2014, gefolgt vom US-Animationsfilm «Die Peanuts - Der Film» (2015) in 3D. 

Nun legt also Apple TV+ mit einem neuen Ableger der Comicstrips nach: «The Snoopy Show» bringt in einer ersten Staffel sechs Episoden mit je drei Geschichten um den beliebten Beagle und seine Freunde. Das Schöne daran: Die Cartoons kommen im klassischen Zeichentrickfilmstil daher. Man hat das Gefühl, einzelne Bleistiftstriche erkennen zu können. 

Auch die Geschichten sind zauberhaft: Snoopy, der seine Hundehütte, Vögelchen Woodstock und Papierdrachen am meisten liebt, steht stets im Zentrum. Aber auch Charlie Brown sowie Sally, Lucy, Linus, Rerun, Schroeder, Peppermint Patty, Marcie und Pig Pen sind dabei. 

Über neue Folgen der «Peanuts» sollten sich eigentlich alle freuen, doch viele Amerikaner sind sauer. Denn just im Jahr des 70. Geburtstags der «Peanuts» krallte sich Apple die Ausstrahlungsrechte an Snoopy, Charlie Brown und Co. 

Die putzigen Cartoons, die stets im amerikanischen Free-TV liefen, sind nun nur noch über den kostenpflichtigen Streamingdienst Apple TV+ zu empfangen. In einer Petition fordern nun hunderttausende erzürnte Amerikaner, dass die «WildBrain Studios» – die aktuellen Besitzer der Urheberrechte – die Charaktere zurück ins lineare Fernsehen holen. 

Diese heftige Reaktion blieb bisher zwar ohne Erfolg, objektiv betrachtet ist sie aber durchaus verständlich. Man stelle sich vor, den Amerikanern käme ihre Flagge abhanden. Oder noch schlimmer: das Steak! 

The Snoopy Show  ★★★★☆

Apple TV+ | Trickfilmserie | 1. Staffel | USA 2021
Nach «Snoopy im All» bereits der zweite «Peanuts»- Inhalt auf Apple TV+ 

Herziger, auf Old-School getrimmter Feelgood-Cartoon 

ab 5. Februar 

am 29. Januar 2021 - 16:15 Uhr
Mehr für dich