1. Home
  2. Serien
  3. Alles über die deutsche Dramaserie «Funeral for a Dog» auf Sky Show

Sky Show

Ménage à Trois mit einem Dreibeiner

Die deutsche Dramaserie «Funeral for a Dog» handelt von einer Dreiecksbeziehung, Verlust und bedingungsloser Liebe.

Teilen

Merken

Artikel teilen

«Funeral for a Dog» (Sky Show)

Das magische Dreigestirn (v.l.): Mark (Friedrich Mücke) Tuuli (Alina Tomnikov), Felix (Daniel Strässler) mit Lua.

Sky Deutschland AG und Sky Deutschland GmbH & Co. KG

Der Journalist Daniel Mandelkern (Albrecht Schuch) ist seit Jahren komplett besessen vom Roman «Astroland» des Schriftstellers Mark Svensson (Friedrich Mücke). Darin erzählt  der Autor von einer innigen Dreiecksbeziehung, die er gehabt hat.

Mit Felix (Daniel Strässler) und der Finnin Tuuli (Alina Tomnikov)  lebte Mark in einer Ménage-à-trois: Sie teilten sich Tisch und Bett. Gemeinsam hatten sie Kolumbien, Finnland und New York bereist – stets dabei war auch Hundedame Luna, die nach dem Verlust eines Hinterbeins nur noch Lua heisst.

Mandelkern reist an den Luganersee, wo Mark Svensson mittlerweile abgeschieden lebt, und bittet ihn um ein Interview. Doch er ist nicht willkommen. Vorerst.

«Funeral for a Dog» basiert auf dem erfolgreichen Debütroman «Bestattung eines Hundes» des Deutschen Thomas Pletzinger (47). Fesselnd ist vor allem die Erzählweise, bei der eine Zeitebene nach der anderen hinzukommt, was der Geschichte immer wieder eine neue Richtung, eine neue Farbe gibt.

Das anfänglich ausgelassene Roadmovie entwickelt sich zum Beziehungsdrama und gipfelt in einem packenden Whodunit-Finale. Daniel übernimmt die Rolle des Eindringlings, was zu Beginn etwas Mühe macht, jedoch mit jeder Folge mehr an Reiz gewinnt. Ihm und Mark gehört auch eine der besten Szenen: Die zwei zetteln sturzbetrunken ein Penaltyschiessen an – wer trifft, darf dem anderen eine fiese Frage stellen.

Und ja, es wird auch ein Hund beerdigt. Aber nicht so, wie man sich das vorgestellt hat. 

Funeral for a Dog ★★★★☆

Sky Show | Dramaserie

Mit Friedrich Mücke,  Albrecht Schuch, Daniel Strässler, Alina Tomnikov u.a.

D 2022 ab 17. März 2022

Von Simone Reich am 10. März 2022 - 20:09 Uhr
Mehr für dich