1. Home
  2. Fokus
  3. Promis plaudern über ihr Streaming- Verhalten: Claudio Zuccolini

Interview

Was streamt Claudio Zuccolini?

Promis plaudern über ihr Streaming-Verhalten.

Claudio Zuccolini

Komiker und Moderator Claudio Zuccolini.

Urs Bigler/ZVG

Was streamen Sie gerade?
Ich bin da immer an verschiedenen Fronten tätig. «Community» ist eine lustige Serie, die ich einfach immer wieder zwischendurch schaue, und da diese bereits seit 2009 läuft, hat sie sehr viele Folgen. Genau wie «Modern Family». Sehr witzig. Zuletzt habe ich mir «Young Wallander» auf Netflix angeschaut – ziemlich gut, finde ich. 

Die grösste Entdeckung in letzter Zeit?
«After Life» von und mit Ricky Gervais. Ich hätte nicht gedacht, dass er mich zum Weinen bringen kann. Wer Gervais’ Comedy-Programme und die Serie «The Office» kennt, weiss, dass er nicht gerade für seine besonders sensible Art bekannt ist. Aber «After Life» ist eine sehr emotionale Serie, die ich dringend empfehle! Und natürlich «Hollywood», eine fiktive Serie über die Anfänge der Filmindustrie in Hollywood mit wahren Begebenheiten. Auf Apple TV + fand ich «The Morning Show» toll. 

Was MUSS man gesehen haben? 
Alles, was ich oben genannt habe. Ausserdem noch «Narcos», «Unorthodox», «Suburra», «Kalifat», «Fargo», «Stranger Things», «Nobel», «Happy Valley» oder «Haus des Geldes», um nur ein paar zu nennen. Und selbstverständlich alle Staffeln von «American Horror Story». 

Mehr für dich

Ihr grösster Streaming-Flop?
«The Haunting of Hill House» wurde als krasse Psycho-Horrorserie angekündigt. Völlig lächerlich! Oder dann «White Lines»: Der Trailer hat viel versprochen, doch nach drei Folgen habe ich hässig abgebrochen. Mehr Klischee geht nicht. 

Welche Streaming-Anbieter haben Sie abonniert?
Netflix, Sky Show, Apple TV+ und Disney +.

Teilen Sie Ihre Streaming-Konten?
Ich bin der Chef der Konten, und meine Kinder können darauf mit ihrem Kinder-Zugang zugreifen.

Sind Sie ein Abo-Hopper?
Ja, gelegentlich schon, aber das meiste schaue ich auf Netflix. 

Sind Sie Binge-Watcher? Was sind die Vor- und Nachteile davon?
Wenn mir eine Serie wirklich gefällt, dann muss ich sie so schnell wie möglich schauen. Ich habe sämtliche Staffeln von «Game of Thrones» innerhalb von drei Wochen angeschaut. Das sind immerhin 73 Folgen mit einer Dauer von 50 bis 90 Minuten. Der Vorteil: Man ist mittendrin. Der Nachteil, gerade bei «Game of Thrones»: Irgendwann sieht alles gleich aus, und man kann nichts mehr verarbeiten. Ich weiss bis aufs schlechte Wetter nicht mehr allzu viel von der Serie.

Auf welche Produktion/Fortsetzung warten Sie sehnlichst?
Natürlich auf die nächste und vielleicht letzte Staffel von «Haus des Geldes», der Cliffhanger war gut! Und es wäre toll, wenn «Mindhunter» weiterginge. Eine düstere Serie über die Anfänge des Profilings beim FBI. Doch ich befürchte, da kommt nichts mehr.  

Welche Rolle würden Sie gerne selber mal übernehmen?
Welche Rolle, spielt keine Rolle, aber es ist tatsächlich ein grosser Wunsch von mir, in einer Serie oder einem Film einen grösseren Part zu spielen. 

Bei welcher Serie sind Sie eingeschlafen?
Ich schlafe nur ganz selten ein vor dem Fernseher, das übernimmt meine Frau. Aber ich mache es wie bei Büchern: Wenn ich da bis spätestens Seite 70 nicht reinkomme, höre ich auf zu lesen. Bei einer Serie muss ich bis Folge 4 drin sein, sonst beende ich die Geschichte lieber vorzeitig.

Ich bin der Chef der Konten, und meine Kinder können darauf mit ihrem Kinder-Zugang zugreifen.

Sind Sie ein Abo-Hopper?
Ja, gelegentlich schon, aber das meiste schaue ich auf Netflix. 

Sind Sie Binge-Watcher? Was sind die Vor- und Nachteile davon?
Wenn mir eine Serie wirklich gefällt, dann muss ich sie so schnell wie möglich schauen. Ich habe sämtliche Staffeln von «Game of Thrones» innerhalb von drei Wochen angeschaut. Das sind immerhin 73 Folgen mit einer Dauer von 50 bis 90 Minuten. Der Vorteil: Man ist mittendrin. Der Nachteil, gerade bei «Game of Thrones»: Irgendwann sieht alles gleich aus, und man kann nichts mehr verarbeiten. Ich weiss bis aufs schlechte Wetter nicht mehr allzu viel von der Serie.

Auf welche Produktion/Fortsetzung warten Sie sehnlichst?
Natürlich auf die nächste und vielleicht letzte Staffel von «Haus des Geldes», der Cliffhanger war gut! Und es wäre toll, wenn «Mindhunter» weiterginge. Eine düstere Serie über die Anfänge des Profilings beim FBI. Doch ich befürchte, da kommt nichts mehr.  

Welche Rolle würden Sie gerne selber mal übernehmen?
Welche Rolle, spielt keine Rolle, aber es ist tatsächlich ein grosser Wunsch von mir, in einer Serie oder einem Film einen grösseren Part zu spielen. 

Bei welcher Serie sind Sie eingeschlafen?
Ich schlafe nur ganz selten ein vor dem Fernseher, das übernimmt meine Frau. Aber ich mache es wie bei Büchern: Wenn ich da bis spätestens Seite 70 nicht reinkomme, höre ich auf zu lesen. Bei einer Serie muss ich bis Folge 4 drin sein, sonst beende ich die Geschichte lieber vorzeitig.

am 27.10.2020
Mehr für dich