1. Home
  2. Fokus
  3. Online Video App «ScreenHits-TV», das Super-Login für alle Dienste

Technik

ScreeenHits-TV – Ein Super-Login für alle Dienste

Gute Neuigkeiten für Benutzer mehrerer Streaming-Dienste: Bald gibt es eine All-in-One-App.

ScreenHits-TV All-in-One-App fürs Streamen

Alle vereint: Dank der «ScreenHits-TV»- App hat man alle gängigen Anbieter an einem Ort.

ScreenHitsTV

Netflix ist längst nicht mehr allein: Mit Disney+, Sky Show, Apple TV+, Prime Video und Starzplay erschlossen in den letzten Jahren gleich mehrere Anbieter den umkämpften Streamingmarkt. Sogar die SRG streamt seit November mit einem eigenen Dienst mit: Play Suisse. Und die Liste dürfte noch länger werden, denn für 2021 sind weitere Player erwartet. 

Mehr für dich

Dem Kunden kommt der wachsende Wettbewerb unter den Anbietern zugute: Die Auswahl steigt. Doch Abonnenten mehrerer Dienste laufen Gefahr, den Überblick zu verlieren. Wo läuft «Chernobyl» schon wieder? Auf Prime Video oder Sky Show? Und wer nahm nun die «Zurück in die Zukunft»-Trilogie ins Angebot auf? Netflix oder Disney+? 

Laut einer deutschen Studie leistet sich jeder Haushalt durchschnittlich 2,2 Streaming-Abos. Tendenz steigend. In der Schweiz dürfte diese Zahl nicht wirklich tiefer liegen. Doch je mehr Anbieter hinzukommen, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit einer im Fachjargon als «Subscription Fatigue» bezeichneten Kapitulation vor dem Über-angebot der Streamingportale. Dies kann schliesslich dazu führen, dass immer mehr Nutzer sämtlichen Diensten den Rücken kehren und sich (wieder) der Piraterie zuwenden – also ihre Inhalte von fragwürdigen Plattformen herunterladen. 

Um einer solchen Entwicklung entgegenzuwirken, hat eine Londoner Firma eine All-in-One-Streaming-App entwickelt. Unter dem etwas sperrigen Namen «ScreenHits TV» bündelt sie die gängigen Dienste. Der User kann (fast) alle seine Abos mit dem «ScreenHits TV»-Account verknüpfen, um das kumulierte Angebot in einer einheitlichen Benutzeroberfläche geliefert zu bekommen. Auch der Zugang zu seinen abonnierten Diensten funktioniert über ein einziges Login. Sogar die Suche nach Titeln, Genres und Schauspielern wird konvergiert. 

«ScreenHits TV» wird dieser Tage in den USA und Grossbritannien lanciert. Um die Verbreitung der App im deutschen Sprachraum kümmert sich der ehemalige Prosieben- Sat 1-Manager Ramy Nasser. Er will Deutschland, Österreich und die Schweiz «nacheinander und zeitnah» damit versorgen. Die App wird auf diversen Systemen zu finden sein: iOS, Android, Amazon Fire TV, Google Chromecast, Apple TV und auf den geläufigen Smart-Fernsehgeräten. 

Ramy Nasser zieht beim Launch der App verschiedene Modelle in Erwägung. Eines hört sich für den Benutzer besonders lukrativ an: Wer seine Streaming-Abos direkt über «ScreenHits TV» löst, profitiert von Rabatten. 

Von Mischa Christen am 29.01.2021
Mehr für dich