1. Home
  2. Filme
  3. Without Remorse

Prime Video

Without Remorse – Was lange währt ...

Die Tom-Clancy-Adaption «Without Remorse» steckte für Jahrzehnte in der Produktionshölle, nun ist sie endlich im Kasten.

Jodie Turner-Smith and Michael B. Jordan star in WITHOUT REMORSE Photo: Nadja Klier © 2020 Paramount Pictures

Rettungsaktion: Die Navy-SEALs Kelly (r.) und Greer (Jodie Turner-Smith) im Einsatz.

Nadja Klier

In Europa war Tom Clancy (1947–2013) zwar auch Bestseller-Autor, doch der Erfolg erreichte niemals dieselben Höhen wie in seinem Heimatland: In den USA brachen die Romane Rekorde. So ist sein Jack-Ryan-Thriller «Der Schattenkrieg» (1989) der meistverkaufte Bestseller der 80er-Jahre, und «Befehl von oben» (1996) machte aus Clancy einen von bloss drei Schriftstellern, die in den 90ern von einer Roman-Erstauflage mehr als zwei Millionen Exemplare verkauften. Die anderen sind John Grisham («Das Urteil») und Harry-Potter-Schöpferin J. K. Rowling.

Zu Clancys Fans der ersten Stunde gehörte der damalige US-Präsident Ronald Reagan, selbst ein Idol des Autors. Nach Reagans Lob für Clancys Debüt «Jagd auf Roter Oktober» (1984) gingen die Verkaufszahlen durch die Decke. Für die US-Rechte an seinem Roman «Without Remorse», auf deutsch «Gnadenlos», kassierte Clancy 1993 vom Putnam-Verlag 14 Mio. Dollar – Rekord für ein einzelnes Buch. Es war sein erstes, in dem nicht CIA-Topagent Jack Ryan im Mittelpunkt steht, sondern dessen schrofferer Kollege John Kelly alias John Clark.

Mit dem Schreiben von «Gnadenlos» begann Clancy schon 1971, noch bevor er seine erste berufliche Karriere als Versicherungsvertreter startete. Doch er brach die Übung ab und widmete sich dem Manuskript erst 1992 wieder. Diese langfädige Entstehungszeit ist indes harmlos im Vergleich zu jener der Verfilmung, die jetzt auf Prime Video erscheint: Bereits kurz nach der Veröffentlichung gab es konkrete Pläne mit Keanu Reeves in der Hauptrolle, doch der sagte ab. 1995 begann sogar die Vorproduktion mit Laurence Fishburne als Kelly, ehe der Rechteinhaber Savoy Pictures dem Projekt den Stecker zog.

Mehr für dich

Erst 2012 fasste eine Produktionsfirma, diesmal Paramount, den Bestseller wieder ins Auge, und zwar mit Tom Hardy als Held. Doch auch dieser Ansatz scheiterte. Und als es nun endlich dank dem italienischen Regisseur Stefano Sollima und dem Drehbuchautor Taylor Sheridan (beide «Sicario II») hinter sowie Michael B. Jordan («Creed») vor der Kamera geklappt hatte, machte Corona den Kinoplänen rund um «Without Remorse» einen Strich durch die Rechnung.

Die Handlung hat mit dem Roman nicht mehr allzu viel gemeinsam – ein gängiges «Schicksal» von Clancy-Adaptionen. Die Vorlage spielt 1970 während des Vietnamkriegs und handelt von gross angelegtem Schmuggel von Drogen in Leichen gefallener US-Soldaten.

Der Film indes spielt in der Gegenwart, und Elitesoldat Kelly gerät wegen einer Geiselbefreiung in Syrien ins Visier eines internationalen Syndikats, worauf seine schwangere Frau ermordet wird und Clark zum Rache-Engel avanciert.

Auch wenn sich das wenig originell liest: Dank der kompetenten Regie von Sollima, dem knackigen Skript von Sheridan und Jordans Charisma kann man sich «Without Remorse» ohne Reue reinziehen.

Kurzes Glück

WITHOUT REMORSE

Kellys Frau Pam (Lauren London) fällt bald einem Mordanschlag zum Opfer.

Nadja Klier

Without Remorse

Prime Video | Actionthriller | USA 2021
Mit Michael B. Jordan, Jamie Bell, Jodie Turner-Smith, Guy Pearce; Regie: Stefano Sollima

Deckt die empfohlene Dosis an Kawumm-Action locker ab

seit 30. April

Von Patrick Schneller am 02.05.2021
Mehr für dich