1. Home
  2. Filme
  3. The Burnt Orange Heresy : Neo-Noir mit Mick-Jagger auf Sky Show

Sky Show

The Burnt Orange Heresy – Kunst und Wahnsinn

Ein Kunst-Kritiker soll im Neo-Noir «The Burnt Orange Heresy» ein Gemälde stehlen.

The Burnt Orange Heresy

Undurchsichtiges Quartett: Der Kritiker, seine Geliebte, der Sammler und der Künstler.

2019 Burnt Orange Heresy LLC. All Rights Reserved

Kunstkritiker James Figueras (Claes Bang) und seine Geliebte Berenice (Elizabeth Debicki) werden vom ominösen Sammler Cassidy (Mick Jagger) auf dessen Anwesen am Comersee eingeladen. Cassidy unterbreitet James ein brisantes Angebot: Er soll ein Gemälde des zurückgezogen lebenden Künstlers Debney (Donald Sutherland) entwenden. Basierend auf dem gleichnamigen Krimi von Charles Willeford aus den 70ern entwirft der italienische Werbefilmer Giuseppe Capotondi einen eleganten und ansprechend bebilderten Neo-Noir. Als Bösewicht holte er Mick Jagger vor die Kamera, dessen Performance etwas aufgesetzt wirkt – wie auch der Film als Ganzes. Der Beginn zieht sich in die Länge, ebenso die konstruierten Dialogsequenzen. Doch die Seitenhiebe auf die Kunstszene sitzen.

The Burnt Orange Heresy ★★★☆☆

Sky Show | Thriller

Ästhetischer Neo-Noir mit zu wenig Fleisch am Knochen

USA/I 2019, ab 9. August 2021

Von Robin Keller am 8. Januar 2022 - 15:47 Uhr
Mehr für dich