1. Home
  2. Filme
  3. Netflix: München – Im Angesicht des Krieges

Netflix

München – Im Angesicht des Krieges

Der auf dem internationalen Bestseller von Robert Harris basierende Film «München – Im Angesicht des Krieges» kommt am 6. Januar 2022 in die deutschen Kinos. Die Schweizer Kinogänger gehen vermutlich leer aus, können dafür den Historienthriller mit Jeremy Irons ab dem 21. Januar bei Netflix schauen.

Munich - The Edge of War. (L to R) Jeremy Irons as Neville Chamberlain, George MacKay as Hugh Legat, in Munich - The Edge of War. Cr. Courtesy of Netflix © 2021

«München – Im Angesicht des Krieges» startet am 21. Januar bei Netflix und ist mit Oscar-Preisträger Jeremy Irons hochkarätig besetzt.

Courtesy of Netflix

Es ist Herbst 1938. Europa steht am Rande des Krieges. Adolf Hitler bereitet den Einmarsch in die Tschechoslowakei vor, und die britische Regierung von Neville Chamberlain (Jeremy Irons) sucht verzweifelt nach einer friedlichen Lösung des Konfliktes. Im Angesicht des wachsenden Drucks reisen der britische Beamte Hugh Legat (George MacKay) und der deutsche Diplomat Paul von Hartmann (Jannis Niewöhner) zur Dringlichkeitskonferenz nach München. Als die Verhandlungen beginnen, finden sich die beiden alten Freunde inmitten eines Netzes politischer Täuschungen und Gefahren wieder. Kann der Krieg vor den Augen der Welt abgewendet werden? Und wenn ja, zu welchem Preis?

Mehr für dich

Der britische Historienthriller ist mit George MacKay, Oscar-Preisträger Jeremy Irons, August Diehl, Sandra Hüller, Liv Lisa Fries und Ulrich Matthes international besetzt. Nun veröffentlichte Netflix einen Trailer.

Von Mischa Christen am 6. Dezember 2021 - 15:37 Uhr
Mehr für dich