1. Home
  2. Filme
  3. Top 8 der gruseligsten Horrorfilme über Geister auf Netflix & Co.

Horror für den Herbst

8 Filme und Serien, die einen das Gruseln lehren

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer und die Nächte wieder länger sind, ist es Zeit, sich im Zimmer einzuschliessen und sich dem Horror hinzugeben. Wir haben die acht besten streambaren Filme und Serien über Geister zusammengestellt, die garantiert das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Casper & Kathleen „Kat“ Harvey (Christina Ricci) im Fantasyfilm Casper

Der Geisterjunge Casper mit seiner Freundin Kat (Christina Ricci) in «Casper.

imago images/Mary Evans
Mehr für dich

Im Jahr 1992 zieht die siebenköpfige Familie Crain in ein altes viktorianisches Haus, das «Hill House». Mit dem Einzug beginnen auch die übernatürlichen Vorkommnisse: Seltsame Stimmen und unheimliche Geister, die der Familie erscheinen. Die Ereignisse überstürzen sich und enden damit, dass sich Mutter Olivia (Carla Cugino) vom Treppengeländer in die Tiefe stürzt. Jahre später versuchen die Kinder mit den traumatischen Erlebnissen klarzukommen. Besonders die Jüngste, Nell (Victoria Pedretti), lässt das Erlebte nicht los. In Rückblenden rollt «Spuk in Hill House» die Ereignisse wieder auf. Ein erneutes Unglück zwingt die Kinder und Vater Hugh (Timothy Hutton/Henry Thomas) wieder ins Haus zurückzukehren, wo sie wortwörtlich mit den Geistern ihrer Vergangenheit konfrontiert werden.

Bewertung: 👻👻👻👻
Netflix | Miniserie | 10 Folgen | USA 2018 
 

London, 1987: Der Anwalt Henry Wingrave (Henry Thomas) sucht für die verwaisten Kinder seines Bruders ein neues Au-pair-Mädchen, nachdem sich das frühere das Leben genommen hat. Die Stelle kommt der Amerikanerin Dani Clayton (Victoria Pedretti), die nach dem Unfalltod ihres Verlobten London lebt, gerade gelegen. Auf Bly Manor trifft sie die Kinder Flora (Amelia Bea Smith) und Miles (Benjamin Evan Ainsworth) und die Angestellten des Anwesens, Gärtnerin Jamie (Amelia Eve), Koch Owen (Rahul Kohli) und Hausangestellte Hannah Grose (T’Nia Miller). Schnell ist klar: Mit Bly Manor und seinen Bewohnern stimmt irgendetwas nicht. Merkwürdige Dinge geschehen, die Kinder verhalten sich seltsam und auch Hannah scheint von der Rolle zu sein. Nach und nach kommt Dani den Geheimnissen von Bly Manor auf die Spur – und muss gleichzeitig mit ihren eigenen Dämonen kämpfen. Viel Grusel, gepaart mit einer LGBTQ-Romanze. 

Bewertung: 👻👻👻
Netflix | Horrorserie | 9 Folgen | USA 2020    

Lorraine (Vera Farmiga) und Ed Warren (Patrick Wilson) erforschen paranormale Vorkommnisse. Als sie von merkwürdigen Ereignissen erfahren, die sich im alten Bauernhaus der Familie Perron abspielen, reisen sie nach Rhode Island, um diese aufzuklären. Die Kinder sehen Geister, haben rätselhafte Blutergüsse, die Uhren stoppen jede Nacht, um drei Uhr, und der Hund der Familie wird tot aufgefunden. Für die Warrens steht schnell fest: Dieser Fall ist anders als alle zuvor. Sie müssen einen Exorzismus durchführen. Die katholische Kirche stellt sich jedoch quer und die Geisterforscher müssen mehr Beweise für den Spuk im Perron-Haus finden. Mithilfe von Überwachungskameras und Tongeräten kommen sie dem Spuk auf die Spur – und sehen und hören Dinge, die sie lieber nicht hören würden. In Teil zwei des Horrorstreifens zieht es die Geisterjäger nach London, wo die Familie Hodgons von Geistern heimgesucht wird.

Bewertung: 👻👻👻👻
Netflix | Horrorfilme | 1h 52min, 2h 14min | USA 2013, CDN/USA/GB 2016
 

Die drei Psychologen für paranormale Ereignisse, Dr. Peter Venkman (Bill Murray), Dr. Raymond «Ray» Stantz (Dan Aykroyd), Dr. Egon Spengler (Harold Ramis) sowie Winston Zeddemore (Ernie Hudson) sind die «Ghostbusters». Wenn in New York Paranormales passiert, stehen die vier mit ihrer Geisterjäger-Firma zur Stelle und kämpfen gegen böse Geister und Dämonen, welche die Stadt heimsuchen. Als sie ein Tor entdecken, das in eine andere Dimension führt und aus dem ein böser Gott in unsere Welt gelangen möchte, um die Weltherrschaft an sich zu reissen, müssen die Geisterjäger New York vor dem Untergang beschützen. «Ghostbusters 2» springt fünf Jahre in die Zukunft: Die Geisterjäger dürfen nach einem Gerichtsbeschluss nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen. Ihr neuer Lebensinhalt: Bei Geburtstagspartys auftreten und Lachnummern für Kinder sein. Bis New York erneut von Geistern heimgesucht wird und nach dem Einsatz der Ghostbusters verlangt wird. 

Bewertung: 👻👻👻👻
Netflix, Sky Show | Fantasykomödien | 1h 45min, 1h 48min | USA 1984, 1989

Eigentlich sollte die zehnjährige Chihiro mit ihren Eltern nur von der Stadt aufs Land umziehen. Doch sie landet stattdessen in einer Geisterwelt. Auf dem Weg in ihr neues Zuhause macht die Familie in einem verlassenen Vergnügungspark Rast. Chihiros Eltern erzürnen die dortigen Bewohner, als sie unüberlegt das Essen eines Strassenstandes zu sich nehmen. Daraufhin taucht der Junge Haku auf und warnt das Mädchen: Sie soll den Ort noch vor Einbruch der Dunkelheit verlassen. Doch es ist bereits zu spät: Chihiros Eltern wurden in Schweine verwandelt. Um ihre Eltern zurückzuverwandeln, arbeitet Chihiro fortan für die böse Hexe Yubaba im Badehaus für Götter. Für ihre Arbeit muss sie jedoch ihren alten Namen abgeben und heisst fortan Sen. Das Problem: Wenn sie ihren wahren Namen vergisst, wird sie diese Welt nie wieder verlassen können. 

Bewertung: 👻👻👻👻👻
Netflix | Anime | 2h 5min | J 2001 
 

Im «Whipstaff Manor» spukt es. Hauseigentümerin Carrigan Crittenden (Cathy Moriarty) engagiert den Experten für paranormale Aktivitäten, Dr. James Harvey (Bill Pullman), um die Geister zu vertreiben. Harvey zieht mit seiner Tochter Kathleen «Kat» (Christina Ricci) in die Villa ein, um das Haus von den Geistern zu befreien. Die gruseligen Hausbewohner tauchen sofort auf: Die mürrischen Geister Stretch (Joe Nipote), Stinkie (Joe Alaskey) und Fatso (Brad Garett), die den neuen Mitbewohnern Angst einflössen und schnell aus dem Haus vertreiben wollen. Der freundliche Geisterjunge Casper möchte nichts mit den Plagegeistern zu tun haben und sich lieber mit den Menschen anfreunden, denn er sehnt sich nach Freundschaft. Schnell werden er und Kat Freunde. Bei Touren durch die grosse Villa erfahren die zwei von einer Maschine im Haus, die Tote zum Leben erwecken kann. Das ist die Chance für Casper, der nur einen Wunsch hat: wieder ein Mensch zu sein. Doch sie haben nicht mit Hausbesitzerin Carrigan gerechnet, die einen eigenen Plan verfolgt: einen Schatz zu finden, der im Haus versteckt ist. Diesen kann sie sich aber nur beschaffen, wenn alle Geister aus dem Haus sind...

Bewertung: 👻👻👻
Netflix | Kinderfilm | 1h 40min | USA 1995

Krankenhausserie trifft auf Horror trifft auf schwarzen Humor: In der neurochirurgischen Abteilung des Kopenhagener Krankenhauses «Riget» (der Originaltitel der Serie) spukt es: ein Krankenwagen, der sich jede Nacht ankündigt, aber nie ankommt, ein unheimliches Mädchen, das im Aufzug haust. Die spirituell veranlagte Sigrid Drusse (Kirsten Rolffes), deren Sohn Bulder (Jens Okking) als Krankenpfleger arbeitet, geht den Ereignissen auf den Grund, und versucht, mit den Geistern Kontakt aufzunehmen. Derweil versucht sich der neue Oberarzt Dr. Helmer (Ernst-Hugo Järegård) aus Schweden in seiner neuen Wahlheimat zurechtzufinden. Chefarzt Dr. Moesgaard (Holger Juul Hansen) besucht eine Selbsthilfegruppe und verliert zusehend die Kontrolle über sein Spital. Sigrid Drusse kommt währenddessen einer Verschwörung auf die Spur: Eine satanistische Gruppe plant die Wiedergeburt des toten Arzts Åge Krüger (Udo Kier), der als Geist im Reichspital herumwandelt – und eine Ärztin geschwängert hat.

Bewertung: 👻👻👻👻
Prime Video | Miniserie | 2 Staffeln | DK/I/D/F/N/SE/NL 1994, 1997 

In der Dokuserie «Heimgesucht – Unglaubliche Zeugenberichte» berichten in jeder Episode andere Personen von unheimlichen, paranormalen Begegnungen, die sie erlebt haben. In Folge zwei erzählen Terrilyn and Sadie, wie sie mit ihrem Vater, einem Serienkiller, aufwuchsen. Der Neffe der Schwestern, Jacob, der jetzt im Haus der Familie wohnt, berichtet, dass das Haus von den Opfern seines Grossvaters heimgesucht wird. Typisch Horror-Genre, steht zu Beginn jeder Folge: «The following is a true story». Die Geschichten werden mit Schauspielern nachgespielt, sollen sich aber laut den Machern der Dokuserie genauso in Realität abgespielt haben. Ob das wirklich so ist, sei dahingestellt. Man muss sich am Ende jeder Folge, ganz nach «X-Faktor-Manier», die Frage stellen: «Ist diese Geschichte wirklich so passiert oder haben wir (bzw. die Serienmacher) sie frei erfunden?»

Bewertung: 👻👻👻
Netflix | Dokuserie | 3 Staffeln | CZ/USA 2018 

Von Gioia Niessner am 24.09.2021
Mehr für dich