1. Home
  2. Dokus
  3. Schwarze Adler – Eine wichtige Doku

Dokus

Schwarze Adler – Eine wichtige Doku

Mittelstürmer Erwin Kostedde machte den Anfang: 1974 debütierte er als erster schwarzer Fussballspieler in einer deutschen Nationalmannschaft.

Schwarze  Adler

Erwin Kostedde (2. v. r.) war der erste Farbige in der deutschen Nationalelf (Bild: 1975).

imago/Sven Simon

Es folgten später unter anderen Jimmy Hartwig, Steffi Jones, Gerald Asamoah, Patrick Owomoyela, Cacau und Jean-Manuel Mbom.

Der Regisseur Torsten Körner lässt in 110 Minuten verschiedene Spielergenerationen zu Wort kommen. Welchen Weg mussten sie gehen, bevor ihnen die Fans im Stadion zujubelten? Welche Hürden waren zu überwinden? Welchen Vorurteilen und Anfeindungen waren sie ausgesetzt?

Die Doku wirft auch ein Licht darauf, wie Zuschauer, Medien und die deutsche Gesellschaft mit dem Thema Rassismus umgehen – und wie langsam sich, von heute aus betrachtet, in den letzten Jahrzehnten etwas in Sachen Rassismus verändert hat.

Schwarze Adler

Prime Video | Dokumentation | D 2021

Eine wichtige Doku aus einem Business voller Tabus: Fussball

ab 15. April

Mehr für dich
Von Simone Reich am 08.04.2021
Mehr für dich