1. Home
  2. Dokus
  3. LOL – Wer lacht, fliegt raus

Prime Video

LOL: Last One Laughing – Wer lacht, fliegt raus

Zehn Comedians in einem Raum und keiner darf lachen. Genau so geht «LOL».

LOL

Spielleiter Michael «Bully» Herbig hat alle im Blick und entdeckt auch den kleinsten Lacher.

ZVG

Wer kennt es nicht aus seiner Schulzeit? Je böser der Lehrer guckt und je strenger das Lachen verboten ist, umso heftiger verchlöpft’s einen. Auf diesem Prinzip des Nicht-lachen-Dürfens beruht «LOL: Last One Laughing».

Zehn Comedians werden sechs Stunden lang in einen Raum eingeschlossen. Wer lacht, fliegt raus. Der Letzte, der lacht – eben der LOL –, darf 50 000 Euro für einen guten Zweck spenden. Und heimst jede Menge Ruhm und Ehre ein.

Mehr für dich

Für die deutsche Version des Prime-Video-Originals (es lief bereits in Japan, Australien und Mexiko) lassen sich hochkarätige Komikerinnen und Komiker einsperren: Anke Engelke, Barbara Schöneberger, Carolin Kebekus, Max Giermann, Kurt Krömer, Wigald Boning, Torsten Sträter, Rick Kavanian, Teddy Teclebrhan und Mirco Nontschew.

Überwacht wird das Ganze von Spielleiter und Moderator Michael «Bully» Herbig. Im Kontrollraum sieht er auf zwölf Monitoren jedes noch so kleine Zucken in den Mundwinkeln. Ein Glück, dass man als Zuschauer kichern, glucksen und gackern darf. 

LOL: Last One Laughing

Prime video | Comedyshow | D 2021

Wie wahr: Wer zuletzt lacht, lacht am besten

ab 1. April (hahaha!) 

Von Simone Reich am 01.04.2021
Mehr für dich