1. Home
  2. Dokus
  3. 14 Gipfel: Nichts ist unmöglich – Weltrekord auf Netflix

Netflix

14 Gipfel: Nichts ist unmöglich

Die Doku «14 Gipfel: Nichts ist unmöglich» zeigt, wie ein Bergsteiger einen Weltrekord knackt.

Nirmal Purjas in «14 Gipfel: Nichts ist unmöglich»

Siebesiech! Nirmal Purjas Weltrekord dürfte wohl so bald nicht gebrochen werden.

Netflix

Nirmal Purja hat alle 14 Achttausender der Erde erklommen. Eine Wahnsinnsleistung, die allerdings schon 38 Menschen vor ihm erbrachten. Um sich von seinen Vorgängern abzuheben, hat sich der nepalesische Bergsteiger etwas schier Unglaubliches einfallen lassen: Er bezwang die Gipfel zwischen April und Oktober 2019 in einer Zeit von 189 Tagen (sechs Monate und sechs Tage) und pulverisierte damit den bisherigen Rekord von satten sieben Jahren.

Mehr für dich
 
 
 
 

Dass Purja dies mit zumindest einem Hubschrauber-Transfer von Basislager zu Basislager und dem Einsatz von Sauerstoffflaschen bewerkstelligte, mindert seine Leistung nur unwesentlich.

Die Dokumentation «14 Gipfel: Nichts ist unmöglich» begleitet den damals 36-jährigen Bergsteiger und sein Sherpa-Team bei diesem eiskalten Abenteuer.

Im letzten Januar machte Nirmal Purja erneut Schlagzeilen, indem ihm die erste Winterbesteigung des K2, mit 8611 Metern über Meer der zweithöchste Gipfel der Welt, gelang. Dies soll er hingegen ohne Flaschensauerstoff fertiggebracht haben.

14 Gipfel: Nichts ist unmöglich

Netflix | Dokumentation 

Ein Höllenhund auf dem Weg zum Himmel

USA/GB 2021, ab 29. November 2021

Von Mischa Christen am 7. Dezember 2021 - 09:43 Uhr
Mehr für dich